Skip to main content
Ratgeber Anzeige

Ratgeber zu Umzügen in Lüneburg

Umzug ins neue Zuhause

Endlich ist es gefunden, das neue Heim in Lüneburg. Nun beginnen die Vorbereitungen des Umzuges. Eine genaue Planung und Organisation sorgen dafür, dass der Umzugstag erfolgreich und möglichst stressarm verläuft.

Rechtzeitige Vorbereitungen

Bereits einige Monate vor dem Umzug sind einige Dinge zu erledigen.

  • Bisherigen Mietvertrag unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist kündigen.
  • Falls Sie zum Ende der Kündigungsfrist ausziehen wollen, brauchen Sie außer über eine eventuelle Renovierung und der Wohnungsübergabe mit dem aktuellen Vermieter nicht nachzudenken.
  • Wollen Sie früher ausziehen, können Sie Mietkosten sparen, wenn Sie einen Nachmieter suchen und finden, der von ihrem Vermieter akzeptiert wird.
  • Soll der neue Mieter beispielsweise die Einbauküche, vorhandene Böden oder die Renovierungsarbeiten übernehmen, sie halten Sie Ihre Vereinbarungen schriftlich fest.
  • Mit Handwerkern gegebenenfalls Termine für die Renovierung vereinbaren.
  • Den Umzugstermin bestimmen, gegebenenfalls Urlaub beantragen, Kindergarten, Schule(n) usw. informieren.

Detaillierte Planung

Erstellen Sie eine Liste Ihrer Umzugsgegenstände, um einen Überblick zu bekommen. Mithilfe dieser Angaben können Sie entscheiden, was Sie mitnehmen wollen und was nicht. Ob Sie die unnötigen Gegenstände spenden, verkaufen oder entsorgen wollen, hängt von Ihren Plänen bezüglich des neuen Zuhauses ab. Falls erforderlich, denken Sie daran, einen Termin für Sperrmüll zu machen.

Umzugskartons

Eine der wichtigsten Frage ist die benötigte Anzahl der Umzugskartons.
Hierzu gibt es Faustregeln. Eine grobe Schätzung ergibt sich aus der qm-Zahl der zu leerenden Wohnung. Sie können von einem Karton pro qm ausgehen. Genauer wird es, wenn Sie folgende Regel zugrunde legen:
Eine Person mit einer 1-Zimmer-Wohnung, in der sie ein Jahr wohnte, braucht ca. 20 Kartons.
Pro weiterem Zimmer kommen in etwa 13 Kartons hinzu.
Pro weiterem Wohnjahr wird 1 zusätzlicher Karton angenommen.
Pro weiterer Person, sind 5 zusätzliche Kartons zu veranschlagen.

Größe des Transportfahrzeuges

Je mehr Möbel unzerlegt transportiert werden müssen, umso mehr Platz wird benötigt. Sind vorwiegend Kartons zu befördern, dann kommen Sie mit einem kleineren Fahrzeug aus.

Anzahl der Umzugshelfer

Sehr hilfreich ist es, wenn sich die Helfer in zwei Teams aufteilen können. Eines für die alte Wohnung und das andere für die neue Wohnung in Lüneburg.
Man könnte meinen, dass möglichst viele Helfer den Umzug beschleunigen. Andererseits sollten es nicht so viele sein, dass sie einander behindern.
Je besser Sie sich und Ihre Helfer organisieren, desto schneller klappt der Umzug.

Sonstige Vorbereitungen

  • Termin für das Ablesen der Heizung vereinbaren.
  • Wohnungsabnahme: Termin mit dem Vermieter, eventuell auch mit dem Nachmieter vereinbaren.
  • Alle Lagerräume, beispielsweise den Keller, den Speicher und die Garage, entrümpeln
  • Falls erforderlich Sonderparkerlaubnis bei dem betreffenden Standort bei der Gemeinde Lüneburg beantragen.
  • Umzugskartons, Packmaterial, wasserfeste Paketstifte zum Beschriften der Kartons etc. besorgen.
  • Eine Umzugsversicherung abschließen, damit es im Falle eines Falles keinen unnötigen Ärger gibt.

Über die neue Anschrift informieren

Frühzeitig die neue Adresse und den Umzugstermin bei den folgenden Stellen bekannt geben.

  • Post, Nachsendeantrag gewünscht?
  • Bank, Sparkasse
  • Ihre Versicherungen; bei der Hausratversicherung für die Zeit des Umzugs die Versicherung an beiden Orten beantragen.
  • Krankenversicherung
  • Telefon-, Strom-, Internet- und gegebenenfalls den Gasanbieter
  • Abonnements für Zeitungen, Zeitschriften
  • GEZ = Gebühreneinzugszentrale
  • Kindergarten, Schule, Vereine etc.; Behörden wie z. B. die Bafög-Stelle, das Finanzamt
  • Arbeitgeber
  • Verwandte und Freunde

Kurz vor dem Umzug

Erstmal ist wieder Ihr Organisationstalent gefragt, um die folgende Liste abzuarbeiten.

  • Wichtige Unterlagen / Dokumente, Schlüssel und Kleidung gesondert verpacken und leicht zugänglich aufbewahren. (Überlebenskoffer oder -karton)
  • Die Helfer an den Umzugstermin erinnern und die besprochenen Abläufe erinnern.
  • Falls notwendig, einen Babysitter organisieren. Gleiches gilt für Ihre Haustiere. Auch für sie sollten Sie sich in Lüneburg eine Betreuung suchen.
  • Nachfragen, ob bei den Strom-, Telefon-, Gasanbietern etc. alles für die Um- oder Anmeldung geklappt hat.
  • Möbel zerlegen und die dazugehörigen Schrauben und sonstiges Zubehör so verwahren, dass Sie es leicht wiederfinden.
  • Gefrierschrank oder -truhe und Kühlschrank abtauen, falls sie keine Anti-Frostautomatik haben.
  • Verpflegung für Sie und Ihre Helfer für den Umzugstag einkaufen und bereitstellen.
  • Je nach den Örtlichkeiten Parkplatz vor dem jeweiligen Eingang reservieren.

Kartons packen

Beim Packen der Umzugskartons, gibt es einiges zu beachten.

• Die Kartons nicht überladen. Auf den Umzugskartons steht meistens das maximale Füllgewicht. Dies sollten Sie, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, nicht überschreiten.
• Alle Karton mit den Angaben über den Inhalt und dem Zielraum beschriften. Wenn sie zusätzlich nummeriert werden, ist die Kontrolle und das spätere Finden sehr viel einfacher.

Hilfsmittel für den Umzug

Um Kisten, Kartons, schwere Geräte und Möbel einfach und schnell zu transportieren, sind Sackkarren und Rollbretter sehr hilfreich.

Schwere und unhandliche Gegenstände sind eine große Unfallgefahr. Deshalb sollten alle Helfer Sicherheitsschuhe tragen und Handschuhe benutzen.

Vorbereitungen im neuen Zuhause

Auch hier hilft Organisation und Abstimmung mit den Helfern, um das Einräumen zügig erledigen zu können.

  • Die zukünftigen Nachbarn in Lüneburg informieren, damit sie sich auf die unvermeidlichen Auswirkungen Ihres Umzuges einstellen können.
  • Türen aushängen, dadurch entsteht mehr Platz, um sperrige Gegenstände zu bewegen.
  • Den Fußboden abdecken, weil die Umzugshelfer nicht vermeiden können, Schmutz in die Wohnung zu tragen.
  • In der alten und der neuen Wohnung prüfen, ob in einem Treppenhaus oder anderen allgemeinen Bereichen, Schäden entstanden sind. Sollte dem so sein, sollten diese protokolliert und am besten fotografiert werden.

Fahrzeug

Für den Transport eignen sich ein Lkw oder ein Transporter, die Sie mit oder ohne Fahrer mieten können. Beim Vergleichen der Angebote in Lüneburg sollten Sie auf den Preis je gefahrenem Kilometer und einer eventuellen Anfahrtspauschale achten. Fahrer werden entweder nach Stunden oder mit einer Tagespauschale bezahlt. Ein Fahrer, der mithilft und überall anpackt, bekommt mehr als einer, der nur das Fahren übernimmt.

Tipp: Prüfen Sie die Sicherung Ihres verladenen Hab und Gut, bevor mit dem Fahrzeug losgefahren wird.

Der Umzugstag

Das Beladen des Transportfahrzeuges sollte mit Bedacht erfolgen. Geschickterweise werden die großen Möbel und Geräte, die sich meistens nicht zerlegen lassen, als erstes verladen und ganz nach hinten in die Nähe der Fahrerkabine gebracht. Dort stehen sie am sichersten. Schubladen und Türen müssen sorgfältig zu geklebt oder verschlossen werden.

Alles andere verstauen Sie bestmöglich, um den Platz im Fahrzeug sinnvoll zu nutzen. Die Umzugskartons sollten beim Verladen schon nach den zukünftigen Zimmern sortiert werden. Dann fällt es beim Ausladen leichter, die Kartons direkt in die richtigen Räume zu bringen.

Zusätzlich zum Verladen von Kartons, Möbeln und allem anderen, sollten Sie noch an einige Kleinigkeiten denken.

  • Den oben beschriebenen Überlebenskoffer oder – Karton beiseite stellen, damit er nicht zwischen die anderen Sachen gerät.
  • Helfer auf ihre Aufgaben verteilen.
  • Briefkasten leeren und alle Namensschilder entfernen.
  • Die Zähler von Strom, Gas und Wasser ablesen (lassen).
  • Schlussreinigung der Wohnung, des Treppenhauses und anderer allgemeiner Flächen.
  • Wohnungsübergabe mit Vermieter protokollieren, inklusive der Zählerstände. Gegebenenfalls unter Hinzuziehung des Nachmieters. Alle Schlüssel abgeben.

Im neuen Zuhause

Sofern die neue Wohnung in einer höheren Etage ist, erspart eine Helferkette unnötiges Treppensteigen. Sie sollten alles in Empfang nehmen und steuern, dass es an den richtigen Platz kommt.

Machen Sie gemeinsam mit Ihren Helfern Pausen und bieten Sie dabei Essen und Trinken an.

Prüfen Sie zum Schluss, ob alles angekommen ist und nichts mehr im Fahrzeug ist. Bevor der Leihwagen an die Firma zurückgebracht wird, sollte die Ladefläche gesäubert werden.

Wenn alles in die Wohnung gebracht wurde, sollte auch hier das Treppenhaus etc. gereinigt werden.

Zum guten Schluss, sozusagen als symbolischer Akt, bringen Sie die Namensschilder an Klingel und Briefkasten an.

Formalitäten nach dem Umzug

Innerhalb der ersten Tage müssen noch einige Behördengänge erledigt werden.

  • Ummelden beim Bürger- oder Einwohnermeldeamt. Sollten Sie von außerhalb nach Lüneburg umgezogen sein, so ist eine Abmeldung beim bisherigen Wohnsitz nicht notwendig. Die Anmeldung beinhaltet automatisch die Information an Ihre alte Gemeinde.
  • Für Autobesitzer ist es notwendig, die Zulassungsstelle aufzusuchen, um mindestens die Eintragungen im Kfz-Brief und Fahrzeugschein zu ändern. Unter Umständen benötigen Sie ein neues Autokennzeichen, wenn Sie bisher kein LG-Kennzeichen hatten.
  • Als Hundebesitzer müssen Sie auch Ihr Haustier ummelden. Hierzu müssen Sie die alte und die neue Gemeinde informieren. Die Steuermarken müssen an die alte Gemeinde zurückgegeben werden.

Professioneller Umzug

Wie Sie sehen gibt es sehr viel zu bedenken, organisieren und erledigen, wenn Sie mit privater Unterstützung umziehen.

Sehr viel bequemer und sicherer wird es mit der routinierten und erfahrenen Umzugsfirma The Transporter (https://www.the-transporter.hamburg/), die sich in und um Lüneburg sehr gut auskennt.

Der Autor

The Transporter

Reichenbachstr. 2, 21335 Lüneburg

Telefon: 041369113912
Web: https://www.the-transporter.hamburg/

Über den Autor

The Transporter

Reichenbachstr. 2,
21335 Lüneburg

Telefon: 041369113912
E-Mail: info@the-transporter.hamburg
Website: https://www.the-transporter.hamburg/

The Transporter ist ihr zuverlässiges Umzugsunternehmen für Lüneburg, Hamburg und Umgebung. Vom kleinen Transport für eine Person bis hin zu Umzügen von ganzen Firmen - The Transporter ist für Sie da!